Nouvelles

Schulungsangebote

Um Ihnen wertvolle Anwendungs- und Montagetipps weitergeben zu können, bieten wir seit Jahren individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Schulungen an. Die Themenschwerpunkte werden jeweils mit Ihnen vorbesprochen und festgelegt. Die Kurse bestehen jeweils aus Theorie und praktischen Arbeiten, denn nur so können Schulungsinhalte kontinuierlich an neue Entwicklungen angepasst und erweitert werden.

Aktuell bieten wir folgende Schulungen an:

  • Schrumpftechnik Niederspannung
  • Schrumpftechnik Mittelspannung
  • Abdichtungstechnik (RDSS)
  • Öffentliche Beleuchtung
  • Ortungstechnik
  • PSA

Die Schulungen werden in unseren modernen Räumlichkeiten am Bodensee oder direkt bei Ihnen vor Ort durchgeführt.

Bei Interesse und Fragen zu unserem Schulungsangebot stehen wir Ihnen gerne unter Telefon +41 71 841 70 70 und www.glomar.ch zur Verfügung.

Documents

Verrouillage

Chaque année, des milliers d‘accidents surviennent lors de travaux de réparation ou de maintenance de machines ou d‘équipements industriels. La plupart d‘entre eux sont dus à des sources d‘énergie non neutralisées.

Documents

Appareil universel hydr. à accu RIDGID

La RID-S4P de RIDGID® comprend notre système QuickChange System™ unique qui vous permet d'alterner rapidement et facilement entre des têtes interchangeables pour couper, sertir et perforer. Dès maintenant vous coupez, sertissez et percez avec un seul outil innovant.

  • Durée de cycle approximative: 5 secondes
  • Intervalle de service (32.000 cycles)
  • Illumination de l'espace de travail par un éclairage LED blanc et brillant
  • Poignées en caoutchouc surmoulées pour un confort et un contrôle supérieurs
  • Bouton On/Off pour désactiver l'outil lors du changement de peignes ou de têtes
  • Retour automatique après sertissage
  • Tête pivotable 360° et ouvrable

Détecteur de câbles de Leica

Outil de détection de précision

La complexité des réseaux souterrains est en contante augmentation. C'est pourquoi il est plus important que jamais d'obtenir des informations précises sur l'emplacement de réseaux souterrains. La protection de ressources souterrains pendant des travaux d'excavation demande une cartographie précise, ainsi qu'une inspection des réseaux existants.

Caractéristiques:

  • Écran LCD rétroéclairé à haute visibilité
  • Emission simultanée 50Hz à 200kHz
  • 3 modes d'injection: . directe (galvaniquement) . inductive avec pince à champ magnétique émettrice  . indirecte avec émetteur
  • Mesure de profondeur des câbles ou sondes actives
  • Ambient Interference Measurement ou Mesure des interférences ambiantes
  • Lien entre émetteur et récepteur
  • Niveau de sortie réglable jusqu'à 12W
  • Active les communications sans fil via un logiciel fonctionnant sur ordinateur portable et appareils compativles GPS

Laboratoire des tests

Contrôle des détecteurs dès 1000 Volts

Selon l’Inspection fédérale des installations à courant fort ESTI et l‘Ordonnance sur les installations électriques  à courant fort un contrôle des détecteurs dès 1000 Volts est exigé à intervalles réguliers de 6 ans.

Pour pouvoir organiser les contrôles sans retard veuillez s.v.p. nous envoyer vos détecteurs assez tôt.

N’hésitez pas de nous contacter – nous vous conseillons volontiers.

 

 

 

CSJA Kaltschrumpf-Verbindungsmuffe

  • Zuverlässig
  • Installationsfreundliche Lösung für polymerisolierte Kabel im Mittelspannungsbereich

Die innovative Kaltschrumpf-Verbindungsmuffe zeichnet sich durch ihr leicht zu montierendes System für eine störungsfreien Betrieb aus und gewährleistet ein zuverlässiges Netz. Sie ist für die vielzähligen im elektrischen Netz eingesetzten Kabel- und Verbinderformen, -materialen und -typen ausgelegt. Ihr Silikongummikörper nimmt starke Expansionskräfte auf und gewährleistet einen breiten Anwendungsbereich. Die extrem kurze Bauform des Muffenkörpers erleichtert ihnen die Montage bei beengten Platzverhältnissen.

Documents

Exklusives Glomar Jubiläumsmodell

Für unsere treuen Kunden haben wir ein exklusives Glomar-Jubiläumsmodell entwickelt: ideal für Arbeiten im Innenraum! Die Materialmischung (50% Viskose, 49% Aramid, 1% Carbon) garantiert einen hohen Tragekomfort und Langlebigkeit.

Überzeugen Sie sich selbst.

Casque d'électricien 1000V 12cal/cm²

  • Coiffe textile six points d'ancrage avec serrage à cliquet
  • Couleur visière: jaune/vert

Plus d'informations vous trouvez ici

Laine Mérinos

Unser Merino Sortimet

Bei Woolpower kommen die Merinoschafe aus dem argentinischen Teil Patagoniens und Uruguay. 100%-mulesingfreie Merinowolle!

Die Merinoschafe werden alljährlich zwischen September und November geschoren. Ihr Fell wächst ununterbrochen, daher tut ihnen die Schur richtig gut. Für einen Merino-Pullover wird in etwa die Menge einer Schur von einem Schaf benötigt.

Warum kratzt Merinowolle nicht?

Die Merinofaser besitzt eine durchschnittliche Faserstärke von lediglich 16,5 bis 24 Mikron (=Mikrometer, das heißt ein tausendstel Millimeter), wohingegen „normale“ Schafwolle für gewöhnlich doppelt so dick sein kann. Zum Vergleich: Menschliches Haar hat einen Durchmesser von um die 30 Mikron. Kommen grobe Fasern mit der Haut in Kontakt, krümmen sie sich nicht, wodurch die Haarfollikel gereizt werden. Merinofasern sind jedoch so fein, dass ihre Berührung nicht als unangenehm empfunden wird. Denn die menschliche Empfindlichkeitsschwelle liegt bei etwa 25 Mikron. Das erklärt, warum herkömmliche Wolle kratzt, während sich Merinowolle angenehm weich auf der Haut anfühlt.

Warum wärmt Merinowolle, wenn es kalt ist?

Wolltextilien sind bekannt für ihre guten Isolationseigenschaften. Dies trifft natürlich auch auf Merinowolle zu. Merinofasern sind stark gekräuselt und haben eine wellenartige Struktur. Bis zu vierzig Kräuselungen pro Zentimeter sind möglich. Dadurch liegen die Fasern sehr locker aufeinander und es entstehen Luftkammern, die die Körperwärme einschließen und zurückhalten. Durch die Kräuselung gibt es zudem weniger Kontaktpunkte zwischen Material und Haut, was dazu führt, dass weniger Wärme abgeleitet wird. Denn Luft leitet Wärme nur sehr schlecht, das Textilmaterial dagegen schon. Die eingesperrte Luft zwischen den Fasern verringert also den Wärmeaustausch im Material, speichert Körperwärme und wirkt somit isolierend nach außen – ob nun gegen Winterkälte oder Sommerhitze.

Warum kühlt Merinokleidung bei warmen Temperaturen?

Wolle reguliert den Feuchtigkeitshaushalt und damit die Körpertemperatur. Die Fasern sind hygroskopisch, das heißt sie können Feuchtigkeit (in Form von Wasserdampf) binden. So leiten Wollfasern vom Körper produzierte Feuchtigkeit von der Haut weg, indem sie sie absorbieren und nach außen abgeben. Die Feuchtigkeit wird dabei zwischenzeitlich in der Faser bzw. zwischen den Fasern eingelagert. Die Faseroberfläche bleibt jedoch trocken. So kann Wolle große Mengen an Feuchtigkeit aufnehmen (bis zu einem Drittel ihres eigenen Trockengewichts), ohne dass sich das Material klamm anfühlt. Warme Umgebungsluft führt im nächsten Schritt dazu, dass das Material schneller wieder trocknet. Dabei entsteht kühlende Verdunstungskälte, die das Tragen von Merinokleidung im Sommer sehr angenehm macht.
Zusätzlich wirken die oben beschriebenen Luftkammern zwischen den Fasern auch bei warmen Temperaturen isolierend gegen die Wärme von außen.

Warum riecht Kleidung aus Wolle (auch nach längerer Benutzung) nicht?

Zum einen besitzt Wolle eine schuppige Oberfläche, die man sich wie Dachziegel vorstellen kann, und auf der sich Bakterien schwerer halten können als zum Beispiel auf glatten Synthetikfasern. Zum anderen nehmen Merinofasern Feuchtigkeit in Form von Wasserdampf auf, bevor sie auf der Hautoberfläche zu Schweiß kondensiert, weshalb sich insgesamt weniger Schweiß bildet, der zu unangenehmem Geruch führen kann. Eine weiterer wesentlicher Effekt ist die natürliche Selbstreinigungsfunktion der Wollfaser. Das Keratin, also das Faserprotein in der Wolle, baut die geruchsverursachenden Bakterien auf der Haut ab. Der Kern der Wollfaser besteht aus zwei Zelltypen, die unterschiedlich viel Feuchtigkeit aufnehmen können und dadurch unterschiedlich stark anschwellen. Der dabei entstehende Reibungsprozess bewirkt einen mechanischen Selbstreinigungseffekt. Aus diesem Grund muss Wollbekleidung – egal ob „normale“ oder Merinowolle – auch nicht so häufig gewaschen werden.

iCrimp

Du sertissage intelligent iCrimp résulte une connexion optimale, largement au-dessus des exigences de la norme.

 

Documents

Amplificateur de couple

L'amplificateur de couple est approprié pour le retrait en douceur des boulons dont la tête est arrachée sur les connecteurs mécaniques en utilisant un tournevis sans fil standard.

  • Attachement triangulaire pour les proches standards ø 10mm
  • Carré de 1/2" pour le Montage de la clé à douille
  • Rapport de transmission 1:24
  • Longueur de tige 80mm
  • Couple moteur max. 65Nm
  • Couple d'entraînement min. 5Nm

Plus d'informations vous trouvez ici